Anke Dill

Ensembles

Kammermusik spielt im Konzertleben von Anke Dill eine wichtige Rolle.
Ihre Ausbildung erhielt sie bei Walter Levin (LaSalle Quartett) und von Mitgliedern des Juilliard String-, Takács-, Emerson- und des Alban Berg Quartetts. Bereits als Studentin spielte sie mit ihren Lehrern bei bedeutenden Festivals und setzte sich im Barrault Quartett intensiv mit der Literatur für Streichquartett auseinander.
Inzwischen ist sie eine gefragte Kammermusikpartnerin und konzertiert an Festivals wie Aspen Music Festival, Orlando Festival (Niederlande), Kissinger Sommer, Rencontres Musicales de Haute-Provence (Frankreich), Hohenstaufen, Homburg, Vogler Spring Festival (Sligo, Irland) u.v.a. Neben dem Bartholdy Quintett konzertiert sie im Ensemble Mozart con tromba.